Mitarbeiter nutzt Privatcomputer

Ist das ein erheblicher Verstoß?

In dieser Rubrik werden Fragen von Unternehmern an unsere Experten gestellt

Einführung in das Thema:

Gegen die dienstliche Anweisung Kundendaten auf den privaten Computer zu kopieren ist keine Kleinigkeit und zieht erhebliche Konsequenzen nach sich. Welche Konsequenzen bei solch einem Verstoß angebracht sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Frage:

Eher zufällig wurde in unserem Unternehmen Folgendes entdeckt: Ein Mitarbeiter im Kundendienst hat entgegen einer geltenden Dienstanweisung Kundendaten auf seinen Privatcomputer kopiert. Er wurde darauf angesprochen und entgegnete, dass sein privater Computer viel besser mit den großen Datenmengen umgehen kann, weil er einen schnelleren Prozessor und einen größeren Arbeitsspeicher hat. Bei den Kundendaten handelt es sich in erster Linie um vertrauliche Geschäftsdaten, aber auch um personenbezogene Daten. Der Unternehmensleitung und mir ist eigentlich klar, dass das Konsequenzen haben muss. Welche würden Sie ziehen?

Antwort:

Das hängt von vielen Aspekten ab, beispielsweise der Schutzwürdigkeit der Daten, der Datenmenge, der Dauer des Verstoßes und davon, wie stark das Vertrauen in den Mitarbeiter enttäuscht wurde. Auf jeden Fall ist es zu einem erheblichen Verstoß gegen geltende Anweisungen gekommen. Dies rechtfertigt in der Regel zumindest eine arbeitsrechtliche Abmahnung. Denkbar ist allerdings auch, dass ein besonderer Grund gegeben ist, der zur außerordentlichen Kündigung berechtigt. Denn möglicherweise steht sogar eine Straftat im Raum, nämlich der Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen

Andreas Würtz
Andreas WürtzDatenschutz-Experte

Weitere Fragen von Unternehmern an unsere Experten

Dienstleister aus den USA Welche Datenschutzmaßnahmen gilt es zu [...]

Verantwortung für die Datenschutzumsetzung Wer ist zuständig? [...]

Anmeldeinformationen bei Produktionsmaschinen Worauf kommt es an? [...]

Mitarbeiter nutzt Privatcomputer Ist das ein erheblicher Verstoß? [...]

Bleiben Sie auf dem neusten Stand

Gratis E-Mail-Update zum Thema Datenschutz und anderen interessanten Themen. Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden

Hinweis zum Datenschutz

Mit dem Newsletter von Datenschutz-Ticker bewältigen Sie den Datenschutz
in Ihrem Unternehmen mit Leichtigkeit